Spargel mit geräuchertem Lachs, Gremolata-Ofenkartoffeln und Salat

Mittwoch, 29. Mai 2013


Auch wenn es sich nicht frühlingshaft anfühlt und ich morgens im Bad manchmal noch klammheimlich die Heizung anmache, ist der Frühling zumindest kulinarisch in vollem Gange. Heute zeige ich deshalb eine vorzügliche Verwendung des diesjährigen grünen Spargels: im Ofen neben knusprigen Kartoffeln geröstet und anschließend an der Seite von geräuchertem Lachs und einem frischen Salat serviert.

Das Rezept stammt aus einer Dish-Ausgabe, die angesichts ihres Erscheinungsortes ja schon im Winter immer mit wunderbar grünen Frühlingsrezepten angeben kann. Seit November warte ich also darauf, dass die Spargelsaison endlich beginnt und ich dieses Rezept nachkochen kann. Vielleicht sollte ich mir das mit dem Abo noch mal überlegen :)

Das Warten hat sich aber eindeutig gelohnt: es war ein sehr tolles und frisches Geschmackserlebnis und eine für mich ganz neue Kombination. Leider habe ich unfreiwillig die Gremolata verunstaltet, weil ich statt Petersilie einfach den Dill in den Einkaufswagen schmiss. Glücklicherweise hat es dennoch ganz gut gepasst, ich stelle mir das Original aber noch ein wenig besser vor. So oder so, auf jeden Fall empfehlenswert. F. hatte auch nichts zu meckern - trotz des Dills.

Rezept Smoked Salmon, Warm Roasted Gremolata Potatoes and Asparagus (2-4 Portionen)
Dish 44 (Oct./Nov. 2013); S. 88

Zutaten:
  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1/4 Cup fein gehackte Petersilie
  • 20 grüne Spargelstangen, geputzt und die Enden abgebrochen
  • Salz, Pfeffer

Dressing:
  • 1/2 cup Olivenöl
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Knolauchzehe, gepresst
  • 1 El grobkörnigen Senf

Salat:
  • 1/2 rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • je 2 Handvoll Babyspinat und Rucola
  • 300 g geräuchterer Lachs
  • Zitronenspalten

Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Kartoffeln schälen und in ca. 2  cm große Stücke schneiden. Kartoffeln so lange in Salzwasser kochen, bis sie fast gar sind. Dann abgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und in 1-2 El Olivenöl schwenken. Anschließend auf einem Backblech für 15 Minuten goldbraun rösten. Die Kartoffeln aus dem Ofen holen und die Petersilie, den Knoblauch und die Zitronenschale untermischen und für weitere 1-2 Minuten im Ofen backen. An dieser Stelle jedoch aufpassen, dass die Petersilie und der Knoblauch nicht verbrennen.

Spargel waschen, die Enden abbrechen und mit ein Bisschen Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. Auf ein weiteres kleines Backblech legen und ca. 5-7 Minuten vor Ende der Garzeit der Kartoffeln mit in den Ofen schieben. Dabei ein Mal wenden.

In der Zwischenzeit das Dressing zusammen und zur Seite stellen. Den Salat waschen, trocken schleudern und mit dem Lachs auf den Tellern anrichten. Die Zwiebeln über dem Salat verteilen und kurz vor dem Servieren mit etwas Dressing begießen.

Spargel und Kartoffeln aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und dann auf den Tellern verteilen. Kartoffeln und Lachs ,it dem restlichen Dressing begießen und mit den Zitronenspalten servieren.

Kommentare:

  1. Total lecker, würde ich jetzt sofort nehmen!
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Hatte mich an dem Tag gerade noch beherrschen können, eine Portion für meinen Mann am Abend aufzuheben :)

      Löschen