Gefüllte Riesenpilze mit Taleggio überbacken

Mittwoch, 2. Oktober 2013


Ein einziges Mal bin ich ihnen bisher tatsächlich begegnet, den berüchtigten Portobello-Pilzen. Nach dem garen im Ofen wirken sie nicht mehr besonders spektakulär, aber sie waren in der Tat riesig und ließen sich daher bestens füllen. Geschmacklich haben wir keinen großen Unterschied zu den "normalen" Champignons festellen können, aber die Füllung war ein Traum. Den Taleggio muss man mögen, dann ist er zum Überbacken aber fast ungeschlagen.


Rezept Stuffed Portobello with melting Taleggio (4 Personen als Vorspeise)
Yotam Ottolenghi: Plenty, S.56
 
Zutaten:
  • 4 große Portobello Pilze
  • 6 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Selleriestange
  • 2 cups getrocknete Tomaten (eingeweicht)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 cup geriebener Parmesan
  • 1 El Estragon (nicht verwendet)
  • 4 El gehackter Basilikum
  • 100 g Taleggio

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Pilze putzen und mit den Stielen nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Olivenöl besprenkeln. Für ca. 15 Minuten im Ofen backen.

Währenddessen Zwiebel, Sellerie und abgetropfte Tomaten fein hacken. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Sellerie auf geringer Hitze für 5-10 Minuten garen. Nun die Tomaten und den Knoblauch hinzufügen und kurz weiter braten. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Dann den Parmesan und die Hälfte des Basilikums unter das Gemüse rühren und mit Pfeffer würzen. Die Füllung auf den Pilzen verteilen und mit dem Taleggio belegen. Anschließend für weitere 10 Minuten in den Ofen geben, bis der Käse geschmolzen und die Pilze gar sind.

Vor dem Servieren mit dem restlichen Basilikum bestreuen.

Kommentare: