Orientalische Bratkartoffeln mit würzigem Spinat

Dienstag, 24. Januar 2012



Ein Klassiker mal anders und schon ganz lange bei uns regelmäßig auf dem Tisch, weil extrem lecker. Schön scharf, würzig und gleichzeitig frisch. Und ein wenig Tahina ist auch versteckt...

Rezept Würzige Kartoffeln (2 Personen)
Cornelia Schinharl und Sebastian Dickhaut: Oriental Basic, S.80

Zutaten:
  • 300 g Kartoffeln, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 El Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschniten
  • 1 rote Chilischote, entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 1/2 Tl Kreuzkümmelsamen, wir nehmen immer deutlich mehr
  • 1/2 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • Ein paar Stängel Petersilie oder Koriander
  • 2 El Zitronensaft, auch hier nehmen wir gerne mehr

Zubereitung:
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel anbraten, dann auf mittlerer Hitze 15 Minuten weiter braten. Immer wieder durchrühren, damit nichts anbrennt.

Dann Knoblauch, Zwiebeln und Chili sowie die beiden Kreuzkümmelsorten hinzufügen und weitere 5-10 Minuten sanft braten. 

Sind die Kartoffeln gar, die Petersilie oder den Koriander untermischen und mit Zitronensaft und Salz abschmecken.


Rezept Spinat mit Joghurt (2 Personen)
Ghillie Başan: Libanesisch kochen, S.129

Zutaten:
  • 250 g frischer Spinat, gewaschen und abgetropft
  • 1-2 El Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1/2 Tl gemahlener Zimt
  • 1/2 Tk Paprikapulver
  • 1/2 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 Bund frischer Koriander, fein gehackt (hier weggelassen)
  • 1 El Mandelblättchen
  • 1 El Pinienkerne, in Butter geröstet
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Joghurtsauce:
  • 300 ml cremiger, abgetropfter Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 El Tahina
  • 1-2 El Zitronensaft
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Für die Sauce alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Seite stellen, so dass der Joghurt noch ein wenig ziehen kann.

Spinat kurz in der Pfanne dämpfen und das überflüssige Wasser herauspressen, dann grob hacken. Das Öl in der Pfanner erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Dann den Spinat und die Gewürze und Mandelblättchen hinzufügen und weitere 2-3 Minuten dünsten.

Die Pinienkerne in der Butter schwenken, bis sie goldbraun sind und dann zusammen mit der Butter über den Spinat gießen.

Kommentare:

  1. Das hört sich köstlich an - und sieht auch so aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. kompliment für eure seite ihr habt geile rezepte werd das hier als erstes aus probieren

    AntwortenLöschen