Gnocchi mit Pilzen und Chili

Samstag, 29. Oktober 2011


Vor ein paar Tagen habe ich das erste Mal mit frischen Chilischoten gekocht, denn was die Schärfe in Speisen angeht, bin ich schon immer etwas zickig gewesen. Jetzt, mit meinem Blog, ist natürlich alles anders. Aus diesem Grund teste ich jetzt mutig (aber sehr zaghaft) einige Sachen mit frischen Chilis. Bisher war ich bei diesen Versuchen sehr überrascht, denn die meisten Chilischoten (ohne Kerne) waren eher mild.

Dieses Rezept mit frischen Chilis habe ich in einem der Jamie-Kochbücher gefunden, die ich von meiner Schwester netterweise als Dauerleihgabe bekommen habe. Ich habe es dann aber ein wenig abgewandelt und war mit dem Ergebnis wirklich sehr zufrieden. Mit dieser Soße haben mir die Gnocchi bisher am besten geschmeckt. Nur scharf waren sie leider nicht.

Rezept Gnocchi mit Pilzen und Chili (2 Personen)
abgewandelt nach Jamie Oliver: Besser Kochen mit Jamie, S.114 

Zutaten:
  • 100 g gemischte Pilze (hier Champignons und Shiitake-Pilze)
  • Olivenöl
  • 1/2 frische Chilischote, Samen entfernt und klein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 kleines Stück Butter
  • 1 Schopflöffel Gemüsebrühe
  • 2 El fettarmer Frischkäse mit Joghurt
  • frisch geriebener Parmesan zum Servieren
  • Gnocchi nach diesem Rezept, in der Pfanne in wenig Olivenöl angebraten

Zubereitung:
Ein wenig Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Pilze 2-3 Minuten anbraten, dabei zwischendurch wenden. Dann die Chilischote, Knoblauch, Butter, Salz und Pfeffer hinzufügen und so lange braten, bis der Knoblauch schön braun ist. Dann mit Brühe ablöschen, den Thymian hinzufügen und 3 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Gnocchi in wenig Olivenöl in einer Pfanne vorsichtig anbraten, bis sich auf beiden Seiten eine schöne Kruste gebildet hat.

Dann noch etws Brühe hinzufügen und mit dem Frischkäse zusammen zu einer sämigen Soße köcheln lassen. Eventuell noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße mit den Gnocchi verrühren und mit Parmesan bestreuen.
 

Kommentare:

  1. Ich habe dieses Gnocchi-Rezept nachgekocht und bin vom Ergebnis noch immer begeistert. War das erste Mal, dass ich Gnochi gekauft und zubereitet habe. Werde ich jetzt häufiger machen.

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich aber sehr. Wenn du mal Zeit hast, mach die Gnocchi auch selber, das ist wirklich nicht sehr aufwendig, macht geschmacklich aber einen riesigen Unterschied.
    Und ich freu mich schon auf das Nachkochen deiner Beiträge :)

    AntwortenLöschen