Dicke-Bohnen-Erbsen-Minz-Creme auf geröstetem Ciabatta

Sonntag, 17. Juni 2012


Ein weiteres Mal hat uns ein Auftritt Jamie Olivers in seiner Sendung "Jamie at home" angeregt: kichernd schält er dicke Bohnen und zählt Erbsen aus seinem Garten. Bei einem kleinen Ausflug zu einem nahe gelegenen Hofladen haben wir uns beides frisch besorgt und konnten den Spaß beim Öffnen der Schoten und Streicheln über das flauschige Bohnen-Bett nachfühlen. Und dann lässt sich aus dieser Rohkost noch etwas ganz Einfaches und Leckeres machen. Die cremige Frische dieser Paste enfaltet ihre volle Wirkung im Zusammenspiel mit dem Knoblauch, der nicht zu sparsam einzusetzen ist.

Rezept Dicke-Bohnen-Erbsen-Minz-Creme auf geröstetem Ciabatta  (4 Personen als Vorspeise)
leicht abgewandelt nach Jamie Oliver

Zutaten:
  • 500 g frisch dicke Bohnen
  • 400 g frische Erbsen  
  • 4 Zweige Minze
  • gutes Olivenöl
  • eine gute Handvoll Ricotta Salata (frisch gerieben)
  • Saft von einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3/4 Ciabattabrot in dickere Scheiben geschnitten

Zubereitung:
Erbsen und Bohnen schälen und in die Moulinette geben. Minze waschen, rupfen und mit dem Ricotta und einem Schuss Olivenöl zu den Bohnen & Erbsen fügen. Alles so zerkleinern, dass es nicht ganz zu fein püriert ist. Die Creme in einer Schüssel mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Pfanne erhitzen und mit ein wenig Olivenöl heiß werden lassen. Die Ciabattascheiben darin von beiden Seiten goldbraun anbraten und abkühlen lassen. Eine Seite vom Ciabatta mit der Knoblauchzehe einreiben und mit einer ordentlichen Portion der Creme beschmieren.


Kommentare:

  1. Mmmmh, das hört sich ja lecker an! Wirklich eine interessant Kombination!

    Liebe Grüße!
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Idee gefällt! Ich war vor allem überrascht, dass man alles roh zubereitet, kannte ich so noch nicht.

      Liebe Grüße,
      Mari

      Löschen
  2. Ach, gerade erst gesehen, nachdem ich selber über Bohnenpesto geschrieben habe. Deins kommt mit Ebsen und auf Brot. - Sicher auch lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So was ähnliches wollte ich dir auch noch schreiben :) Habe nämlich beim Lesen deines Posts gleich gedacht, dass die Creme / das Pesto zu Nudeln wahrscheinlich unglaublich gut schmecken. Mal schauen, ob ich am Wochenende noch welche kriege...

      Liebe Grüße,
      Mari

      Löschen