Nachgebacken: Brownie-Käsekuchen

Freitag, 8. Juni 2012



Das Beste kommt immer zum Schluss - und dieser Kuchen ist einfach unschlagbar. Bei weitem der beste Kuchen, den ich in den letzten Jahren gegessen habe. Jeder Bissen ist ein Traum und sollte gut genossen werden, denn leider kann man als Mensch mit normal dehnfähigem Magen nicht sehr viel davon essen. Das Rezept stammt von rock the kitchen und ich werde Sylvia immer dankbar für dafür sein. 

Und das Ergebnis war sowohl an unserem Hochzeitstag im letzten Jahr und auch an meinem Geburtstag das gleiche: Nach einer längeren Pause schleicht man doch wieder zum Kühlschrank, um sich noch ein ganz kleines (!) Stückchen zu gönnen.

Jetzt muss nur noch eine Gelegenheit zum Nachbacken gefunden werden! Wenn ihr dann soweit seid, hier gibt es das Rezept...

Kommentare:

  1. Freut mich dass, Dir das Rezept so gut gefällt - ich hätte jetzt auch Lust auf ein großes Stück! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, der Käsekuchen sieht super aus. Und die Kombination von Käsekuchen mit Brownies und dazu sogar noch ein paar Blaubeeren, hmmmm, mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die Blaubeeren haben tatsächlich ganz gut dazu geschmeckt, sind aber eigentlich gar nicht vorgesehen. Ich glaube, bei Sylvia auf dem Foto waren Himbeeren abgebildet, das schmeckt sicher auch sehr gut.

      Löschen
  3. Kann ich das Rezept haben?
    Dankeschön

    AntwortenLöschen